SmallTolk #121 – Bewegte Bilder: Der Boorman-Wahnsinn, Teil2

Title page to the Boorman LotR manuscript
Title page to the Boorman LotR manuscript

Einladung

Die Älteren unter euch werden sich erinnern: Es gab mal einen Podcast namens „SmallTolk“, der sich mit diversen Themen rund um Tolkien und seine Werke beschäftigt hat. Die drei mittelalten Protagonisten waren für ein Ewigkeit von der Bildfläche verschwunden, aber Gerüchten aus ihrem Umfeld zufolge ist für heute abend eine Reunion geplant.

Wie es bei abgehalfterten Influencern üblich ist, die verzweifelt vergangenem Ruhm hinterherlaufen, wird die Reunion-Show an einen alten Erfolg anknüpfen: Besprochen wird eine Chronik des Wahnsinns und der Hybris, der zweite Teil des Boorman-Scripts.

Das sagt die Presse zur Rückkehr von SmallTolk:

„Sie sind alt und brauchen das Geld.“ – Die Zeit

„Das muss unsere Demokratie aushalten.“ – FAZ

„Die haben doch überhaupt keine Ahnung, was eine gute Serie ausmacht!“ – Jeff Bezos

Es gibt wie früher die Möglichkeit, live bei der Aufnahme dabei zu sein, sofern sich eure Empfangsgeräte mit Discord, youtube oder Twitch verbinden können. Um 20:00 Uhr gehts los. 

Boorman-Wahnsinn, Teil 1 | Boorman-Wahnsinn, Teil 3 | Boorman-Wahnsinn, Teil 4



Show Notes

Fun Fact Wusstet ihr, dass der Film Excalibur (1981) ohne den Herr der Ringe nicht entstanden wäre?

Eine der weltweit besten Webseiten zu Tolkien recherchiert gerade die Korrespondenz zwischen Boorman und den Rechteinhabern zu Tolkiens Werken, wie er sich seinen Film vorstellte.

Tolkien Gateway bietet einige Materialien.

Der Bayrische Rundfunk hat tatsächlich eine Folge dazu gemacht (die haben leider keine Ahnung von Tolkien, Peter Jackson, der Fantasyliteratur oder dem Fantasyfilm als Genre überhaupt, aber sie haben lustige Szenen eingespielt, und dafür lohnt es sich – auch einige der Überblicksdarstellungen sind halbwegs solide).

Janet Brennan Croft zu Zimmerman, Boorman, und Beagle.

Das Boorman-Manuskript (durchsuchbar.)

John Fenwicks umfassender wissenschaftlicher Artikel.

Archiv von Rospo Pallenberg / John Boorman.